Ausgangsbeschränkung in Österreich
Corona-Regeln in Vorarlberg: Regierung verschärft Maßnahmen

Corona (Symbolbild)
  • Corona (Symbolbild)
  • Foto: Engin_Akyurt von Pixabay
  • hochgeladen von Svenja Moller

Das Land Tirol hat jetzt die aktuellen Maßnahmen bekanntgegeben, mit denen Österreich die Corona-Pandemie eindämmen will. Demnach gibt es ab Samstag, 26. Dezember, dem 2. Weihnachtsfeiertag, verschärfte Maßnahmen, die auch in Vorarlberg gelten. Die aktuelle 7-Tages-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt in Tirol aktuell bei 144, österreichweit bei 180 (Stand: 20.12.).

Diese verschärften COVID-19-Maßnahmen treten am 26.12. in Österreich in Kraft:

  • Ganztägige Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen. Der eigene Wohnbereich darf nur aus folgenden Gründen verlassen werden: Arbeit/Ausbildung, Deckung der Grundbedürfnisse, Hilfeleistungen für andere, Sport/Erholung im Freien.
  • Ab 18.01.2021 sollen die Ausgangsbeschränkungen von 20 Uhr bis 6 Uhr gelten. 
  • Handel, Gastronomie, Beherbergungsbetriebe und Freizeiteinrichtungen sind bis voraussichtlich 18. Januar 2021 geschlossen.
  • Verlängerung der strengeren Einreisebestimmungen bis 18. Januar 2021. Touristisches Reisen ist erst dann wieder möglich.
  • Distance Learning in Schulen vom 07. bis 15. Januar 2021.
  • Ab 18.01. kann das Kulturleben in begrenztem Ausmaß wieder beginnen, allerdings mit entsprechenden Einschränkungen: Ein negativer Test ist Voraussetzung für den Besuch von Kulturveranstaltungen. Auslastung von Veranstaltungsorten: 50% der Maximalkapazität (Obergrenzen: Indoor max. 500, outdoor max. 750 Personen), Abendliche Kulturveranstaltungen werden aufgrund der geplanten Ausgangsbeschränkungen (20 Uhr - 6 Uhr) nicht möglich sein.
  • Ab 18.01. sollen Sportveranstaltungen und Indoor-Sport wieder möglich sein, allerdings nur mit negativem Testergebnis. 
  • Skigebiete dürfen mit dem 24. Dezember 2020 öffnen und stehen - unter Einhaltung von zusätzlichen, strengen Sicherheitsmaßnahmen – Tagesgästen und Einheimischen für Sport und Erholung zur Verfügung.

"Als verantwortungsvolle Gastgeber setzen Tirols Regionen und Betriebe umfassende Maßnahmen, um das Freizeit- und Urlaubserlebnis so sicher wie möglich zu gestalten", äußert sich Tirols Werbung-Geschäftsführer Florian Phleps in einer Pressemitteilung.

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen