"Zeigen auch Sie Ihre Solidarität!"
Hilfe für Unwetter-Betroffene: Oberallgäuer Landrätin ruft zu Spenden auf!

Unwetter haben für Überschwemmungen am Kreisverkehr Rettenberg gesorgt.
  • Unwetter haben für Überschwemmungen am Kreisverkehr Rettenberg gesorgt.
  • Foto: Davor Knappmeyer
  • hochgeladen von Julian Hartmann

Gewitter, Starkregen, Hochwasser und Hagel haben von Samstag bis Montag im Oberallgäu schwere Schäden verursacht. Die Oberallgäuer Landrätin Indra Baier-Müller ruft die Bevölkerung jetzt dazu auf, für die Betroffenen zu spenden. 

Baier-Müller: "Wir werden unser Möglichstes tun"

Am Dienstag hat sich Baier-Müller in Rettenberg selbst ein Bild von der Lage gemacht, zusammen mit Bürgermeister Nikolaus Weißinger und dem Leiter des Wasserwirtschaftsamtes Kempten, Karl Schindele. "Wir werden unser Möglichstes tun, um den Betroffenen zu helfen", so die Landrätin nach ihrem Besuch. Vor allem im Raum Sonthofen, Burgberg, Blaichach und in Rettenberg hat das Unwetter am frühen Montagabend große Schäden verursacht.

So ist die Lage nach den schweren Unwettern im Oberallgäu

Rund 600 Einsätze!

Die örtlichen Feuerwehren, Bergwacht, DLRG, THW, Rotes Kreuz, Johanniter und weitere Hilfsorganisationen hatten innerhalb von zwei Stunden rund 600 Einsätze. Ein Rettungshubschrauber war an einem Rettungseinsatz beim Kreisverkehr Goymoos zur Bergung von zehn vom Wasser eingeschlossen Autoinsassen beteiligt.

Spendenaufruf: "Finanzhilfen der Staatsregierung werden nicht reichen"

"Zwar haben die entstandenen Schäden im Landkreis Oberallgäu glücklicherweise nicht das Ausmaß der Schäden wie im Westen Deutschlands erreicht", heißt es in einer Mitteilung der Landrätin. Trotzdem seien für die einzelnen Betroffenen erhebliche Schäden entstanden, für Einzelne sogar zum wiederholten Male. "Die Finanzhilfen seitens der Bayerischen Staatsregierung alleine werden sicherlich nicht ausreichen, um diese Schäden abzufangen", heißt es weiter. In einem leidenschaftlichen Facebook-Post hat die Landrätin sich an die Bevölkerung im Oberallgäu gewandt.

Die Bitte der Landrätin an die Oberallgäuerinnen und Oberallgäuer: "Zeigen auch Sie Ihre Solidarität: Helfen Sie mit - spenden Sie."

Spendenkonto unter dem Stichwort „Hochwasser“:
(Landkreis Oberallgäu)
bei der Sparkasse Allgäu
IBAN : DE87 7335 0000 0000 0003 64
BIC: BYLADEM1ALG

Nach schweren Unwettern im Oberallgäu - Die Wetterlage entspannt sich

14 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen