Mobilfunk
Anwohner von Rettenberg-Acker wollen keinen neuen Handymasten

In der Mitte dieses Steinkreises sollte ein Mobilfunkmast aufgebaut werden. Claudia Maier, Jörg Zinsmeister und andere Gegner des Projekts aus dem Rettenberger Ortsteil Acker und Umgebung haben stattdessen eine Linde gepflanzt.
  • In der Mitte dieses Steinkreises sollte ein Mobilfunkmast aufgebaut werden. Claudia Maier, Jörg Zinsmeister und andere Gegner des Projekts aus dem Rettenberger Ortsteil Acker und Umgebung haben stattdessen eine Linde gepflanzt.
  • Foto: Sibylle Mettler
  • hochgeladen von Camilla Schulz

Über dem Rettenberger Ortsteil Acker thront eine frisch gepflanzte Linde. Anwohner der umliegenden Weiler haben sie gepflanzt, aus Protest. Denn dort, wo sich jetzt die Wurzeln des Baumes in die Erde graben, sollte ein neuer Mobilfunkmast errichtet werden. Das scheint vorerst abgewendet. Aber wie die Telekom-Tochter Deutsche Funkturm GmbH bestätigt, will sie die Funklöcher in dem Gebiet nach wie vor schließen – wogegen die Anwohner mobil machen.

Die Deutsche Funkturm Gesellschaft teilt mit, dass sie die Dienste GSM, UMTS sowie LTE in der Umgebung von Acker ausbauen möchte. Davon würden neben Acker auch die Orte Emmereis, Engelpolz und Riedis, sowie Morgen und Rieder profitieren. Man prüfe außerdem mögliche Standorte für eine bessere Mobilfunkversorgung in Großdorf und Vorderburg.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts vom 08.08.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Sibylle Mettler aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019