Gewalt, Diebstahl, Straftaten gegen die Polizei
Straftäter aus Algerien und Bosnien in Sigmarinen festgenommen

Festnahme (Symbolbild)
  • Festnahme (Symbolbild)
  • Foto: 4711018 auf Pixabay
  • hochgeladen von Holger Mock

Weil sie im Verdacht stehen, seit September dieses Jahres für zahlreiche Straftaten im Bereich Sigmaringen verantwortlich zu sein, ermitteln die Staatsanwaltschaft und eine Ermittlungsgruppe der Polizei Sigmaringen gegen zwei Männer im Alter von 27 und 32 Jahren. In den zurückliegenden Wochen sollen die beiden Tatverdächtigen überwiegend Eigentums- und Gewaltdelikte, unter anderem auch Straftaten gegen Polizeibeamte, verübt haben.

Festnahme in der Landeserstaufnahmestelle Sigmaringen

Die Staatsanwaltschaft Hechingen beantragte beim Amtsgericht Hechingen Haftbefehle gegen die beiden aus Algerien stammenden Männer, die seitens des Gerichts auch erlassen wurden. Polizeibeamten gelang es, sowohl den 32- als auch den 27-Jährigen am Mittwoch in der Landeserstaufnahmestelle Sigmaringen widerstandslos festzunehmen. Sie wurden bereits am gleichen Tag beim Amtsgericht Hechingen der zuständigen Richterin vorgeführt, welche die Untersuchungshaft anordnete. Beide Tatverdächtigen wurden anschließend in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Bosnier ebenfalls in Haft

Bereits am Dienstag nahmen Beamte der Ermittlungsgruppe in Sigmaringen dort einen vom Amtsgericht Pforzheim wegen versuchten Wohnungseinbruchsdiebstahls verurteilten und mittels Haftbefehl gesuchten 22-jährigen Bosnier fest. Nach der Vorführung beim zuständigen Amtsgericht kam er ebenfalls in einer
Justizvollzugsanstalt unter.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ