200 Meter vom Ufer entfernt
Seenot auf dem Bodensee: Motorboot sinkt vor Hagnau

Am Donnerstagabend ist auf dem Bodensee ein Motorboot gesunken. Das Unglück ereignete sich 200 Meter vor Hagnau. Die Wasserschutzpolizei Überlingen ermittelt. (Symbolbild)
  • Am Donnerstagabend ist auf dem Bodensee ein Motorboot gesunken. Das Unglück ereignete sich 200 Meter vor Hagnau. Die Wasserschutzpolizei Überlingen ermittelt. (Symbolbild)
  • Foto: pasja1000 auf Pixabay
  • hochgeladen von Corinna Sedlmeier

Am Donnerstagabend ist auf dem Bodensee ein Motorboot gesunken. Das Boot befand sich etwa 200 Meter vor Hagnau. Obwohl die Wasserschutzpolizei schnell vor Ort war, konnte das Boot nicht mehr gerettet werden. 

Vorbildliches Verhalten

Die Insassen des Bootes reagierten laut Polizei vorbildlich. Als sie ihre Notlage erkannten, steuerten sie das Motorboot in Richtung Ufer. Außerdem trugen beide Rettungswesten als sie über Bord gehen mussten. Beide erreichten das Ufer aus eigener Kraft. 

See nicht verschmutzt

Die DLRG konnte das Motorboot bergen, Betriebsstoffe gelangten nicht in den See. Die
Einsatzkräfte der Wasserschutzpolizeistation Überlingen haben die Ermittlungen
zur Unfallursache aufgenommen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ