Festnahme in Sigmaringen
Krimineller Jugendlicher (18): Erst Mann (27) geschlagen, ihn dann beraubt

Polizei (Symbolbild)

Ein 18-Jähriger muss sich wegen Raubes und wegen Körperverletzung verantworten. Der junge Mann soll am frühen Sonntagmorgen in Sigmaringen kurz nach Mitternacht einen 27 Jahre alten Mann beraubt zu haben.

Der gewalttätige Tathergang

Zunächst soll der 18-Jährige in der Binger Straße sein Opfer angesprochen und in ein Gespräch verwickelt haben. Im Verlauf der Unterhaltung soll der junge Mann dann plötzlich auf den 27-Jährigen eingeschlagen haben, bis dieser benommen zu Boden ging. Der 18-Jährige soll daraufhin das Mobiltelefon, Bargeld und den Rucksack seines Opfers an sich genommen haben.

Zeuge (26) ebenfalls geschlagen

Ein 26-jähriger Zeuge beobachtete den Vorfall und wollte eingreifen. Der 18-Jährige verpasste auch diesem Schläge und konnte zunächst flüchten. Eine Polizeistreife hat den 18-Jährigen kurze Zeit später im Stadtgebiet festgenommen.

Er wurde dem Haftrichter des Amtsgericht Hechingen vorgeführt, der gegen den 18-jährigen Tatverdächtigen Haftbefehl erließ.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen