Begegnungscafé für Geflüchtete aus der Ukraine
Begegnungscafé Ukraine beginnt

Redaktioneller Hinweis: Dies ist ein Heimatreporter-Beitrag. Er spiegelt die Meinung des Verfassers wider.

Ab dem 21. April 2022 ermöglichen die Katholische Gesamtkirchengemeinde Ravensburg, das Amt für Bildung, Soziales und Sport sowie die Diakonie Oberschwaben-Allgäu-Bodensee das offene Begegnungscafé Ukraine und dieses wird in der Wilhelmstraße 2 im Haus von der Katholischen Kirche Ravensburg eröffnet. Für geflüchtete Ukrainer, die sich in Ravensburg befinden, soll dieses Café ein Begegnungsort mit Geflüchteten und der einheimischen Bevölkerung sein.

Die Öffnungszeiten sind jeden Dienstag zwischen 12 und 18 Uhr, jeden Donnerstag zwischen 12 und 18 Uhr, jeden Freitag zwischen 10 und 14 Uhr sowie jeden Samstag zwischen 10 bis 14 Uhr. Zudem gibt es einen „kostenlosen Imbiss“ an jedem Mittwoch zwischen 11.30 bis 13 Uhr.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ