Backofen und Herdplatten angeschaltet
Kleiner Bub (2) möchte im Haushalt helfen und löst Zimmerbrand in Rammingen aus

Am Dienstagmorgen hat ein 2-jähriger Junge einen größeren Feuerwehralarm in Rammingen ausgelöst. (Feuerwehr-Symbolbild).
  • Am Dienstagmorgen hat ein 2-jähriger Junge einen größeren Feuerwehralarm in Rammingen ausgelöst. (Feuerwehr-Symbolbild).
  • Foto: ASSY on Pixabay
  • hochgeladen von Julian Hartmann

Am Dienstagmorgen hat ein 2-jähriger Junge einen größeren Feuerwehralarm in Rammingen ausgelöst. Laut Polizei wollte der 2-Jährige seiner Mutter im Haushalt "helfen" und schaltete daher den Backofen und alle Herdplatten an. Dadurch fingen Gegenstände Feuer, die sich auf dem Herd befanden. 

Familie bleibt unverletzt

Die Mutter, welche die Küche nach Angaben der Polizei nur kurz verlassen hatte, bemerkte schließlich die starke Rauchentwicklung. Sie konnte noch rechtzeitig ihren Sohn aus dem Zimmer holen und ihren Mann und ein weiteres Kind warnen. Die gesamte Familie konnte so das Haus schnell verlassen. Alle Beteiligten blieben unverletzt.

2.000 Euro Schaden

Dei Feuerwehren aus Rammingen, Türkheim und Bad Wörishofen brachten den Zimmerbrand sehr schnell unter Kontrolle. Insgesamt waren 30 Feuerwehrleute im Einsatz. Nach dem Lüften des Hauses konnte die Familie dort wieder einziehen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 2.000 Euro.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen