Unfall: Mann (56) verstirbt nach Fahrradsturz in Lindau: Herzinfarkt nicht ausgeschlossen

30. März 2019 12:02 Uhr von Camilla Schulz
Ruth Ploessel

Am frühen Freitagabend kamen zwei Passanten zu einem offensichtlich gestürzten Radfahrer in Lindau im Motzacher Weg. Während die Passanten Erste Hilfe leisteten, setzte dann die Atmung des Radlers aus. Der eintreffende Rettungsdienst leitete dann Reanimationsmaßnahmen ein. Trotz aller Bemühungen verstarb der 56-jährige in der Lindauer Asklepios Klinik. Derzeit ist noch unklar, ob der Mann durch den Fahrradsturz so schwer verletzt wurde, oder ob er einen Herzanfall erlitten hatte.