Polizei beschlagnahmt Führerschein: Autofahrerin (87) kracht in Kressbronn gegen Hausmauer und Verkehrszeichen

27. Januar 2023 20:48 Uhr von Redaktion all-in.de
Eine 87-jährige Seniorin ist mit ihrem Wagen in Kressbronn gegen eine Hausmauer und ein Verkehrszeichen gekracht. Die Polizei nahm der verwirrt wirkenden Dame den Führerschein ab. (Symbolbild)
Eine 87-jährige Seniorin ist mit ihrem Wagen in Kressbronn gegen eine Hausmauer und ein Verkehrszeichen gekracht. Die Polizei nahm der verwirrt wirkenden Dame den Führerschein ab. (Symbolbild)
picture alliance / dpa | Oliver Krato

In Kressbronn hat eine Seniorin mit ihrem Auto großen Schaden angerichtet. Die 87-jährige war am Donnerstag kurz nach 13:30 Uhr aus bislang unbekannter Ursache mit ihrem Mercedes gegen eine Hausmauer gekracht. Anschließend fuhr sie noch gegen ein Verkehrszeichen. 

Fahrerin wirkte verwirrt

Zeugen der beiden Unfälle verständigten die Polizei und nahmen der 87-Jährigen vorsorglich den Schlüssel ab. Weil die Frau den Beamten gegenüber einen verwirrten Eindruck machte, verständigten sie den Rettungsdienst. Die Polizisten beschlagnahmten den Führerschein der Seniorin und ermitteln jetzt unter anderem wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung.

3.000 Euro Gesamtschaden

An dem Mercedes entstand bei dem Unfall ein Schaden von knapp 1.000 Euro. Den Schaden am Haus schätzt die Polizei auf rund 2.000 Euro. Das Verkehrszeichen wies nur einen geringen Schaden auf.