Eingeklemmt
Zwei Erwachsene und ein Kind (5) bei Unfall in Pfronten leicht verletzt

Unfall (Symbolbild).

Am Dienstagnachmittag sind bei einem Unfall auf der Kreisstraße OAL 2 von Pfronten nach Zell zwei Erwachsene und ein fünfjähriges Kind leicht verletzt worden. Die Feuerwehr Pfronten-Berg musste zwei, in ihrem Auto eingeklemmte, Personen befreien. Die Verletzten kamen zur Behandlung in eine Klinik. 

Wie die Polizei mitteilt, wollte eine 30-jährige VW-Bus-Fahrerin nach links in die alte Zeller Straße abbiegen und bremste dazu ab. Ein nachfolgender 84-jähriger Pkw-Fahrer erkannte das Bremsmanöver zu spät und fuhr ungebremst auf dem VW Bus auf. Dabei wurden die beiden Fahrzeuge am rechten Fahrbahnrand an der Schutzplanke eingeklemmt und die Türen ließen sich nicht mehr öffnen.

Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Feuerwehr war mit zwölf Mann im Einsatz. An der Unfallstelle kam es zu Verkehrsbehinderungen. Der Gesamtschaden wird auf über 20.000 Euro geschätzt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen