Betriebsunfall
Schwerverletzt: Arbeiter (61) kippt mit Fahrzeug Böschung in Pfronten hinunter

Ein Rettungshubschrauber hat den schwerverletzten 61-Jährigen in eine Unfallklinik geflogen (Symbolbild).
  • Ein Rettungshubschrauber hat den schwerverletzten 61-Jährigen in eine Unfallklinik geflogen (Symbolbild).
  • Foto: Matthias Becker
  • hochgeladen von Lisa Hauger

Am Dienstagmittag hat sich auf einer Baustelle im Pfrontener Freibad ein Betriebsunfall ereignet, bei dem sich ein 61-jähriger schwere Verletzungen zuzog.

Arbeiter kommt in Unfallklinik

Wie die Polizei berichtet, kippte ein 61-jähriger Arbeiter beim Rückwärtsfahren mit seinem Arbeitsfahrzeug rund drei Meter eine Böschung hinunter. Ein Rettungshubschrauber flog ihn mit schweren Verletzungen in eine Unfallklinik. Das Arbeitsfahrzeug, ein sogenannter Kettendumper (motorisierter Schubkarren), wurde von der Feuerwehr geborgen. Das Freibad war zum Unfallzeitpunkt geschlossen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen