Gefahr gebannt
Polizeieinsatz in Pfronten: Ziegenherde auf der B309 gesichtet

Eine Ziegenherde hat am Mittwoch in Pfronten für einen Polizeieinsatz gesorgt. (Symbolbild)
  • Eine Ziegenherde hat am Mittwoch in Pfronten für einen Polizeieinsatz gesorgt. (Symbolbild)
  • Foto: klimkin auf Pixabay
  • hochgeladen von Julian Hartmann

Am Mittwochnachmittag haben sich mehrere Bürger der Polizei in Pfronten gemeldet und mitgeteilt, dass sich eine Ziegenherde auf der B309 befindet. 

Züge fahren "auf Sicht"

Weil die Ziegen auch teilweise die angrenzenden Bahngleise betraten, wurde auch die Notfallleitstelle der Deutschen Bahn verständigt. Für rund 20 Minuten fuhren die Züge in dem Bereich "auf Sicht", um gegebenenfalls eine sofortige Notfallbremsung einleiten zu können, sollten sich Ziegen auf dem Gleisbett befinden. Dazu kam es glücklicherweise nicht. 

Streife repariert Lücke im Zaun

Beim Eintreffen der Polizeistreifen befanden sich alle Ziegen bereits wieder in ihrer eingezäunten Wiese. Beim Überprüfen des Zaunes stellten die Beamten eine Lücke fest, welche die Streife vor Ort reparierte. "Durch das Ausbrechen der Ziegen kam es zu keinen gefährlichen Verkehrssituationen oder Ausweichmanövern", so die Polizei.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen