Verstoß gegen das Infektionsschutzgesetz
Ohne triftigen Grund in Pfronten: Italiener (45) überfährt Hindernis am Grenzübergang

Bei einer Kontrolle am Grenzübergang in Pfronten hat ein Autofahrer ein Hindernis missachtet und ist einfach davongefahren (Symbolbild).
  • Bei einer Kontrolle am Grenzübergang in Pfronten hat ein Autofahrer ein Hindernis missachtet und ist einfach davongefahren (Symbolbild).
  • Foto: David Yeow
  • hochgeladen von Lisa Hauger

Einfach durch die Polizeikontrolle am Grenzübergang Pfronten-Steinach durchgefahren ist am Samstagnachmittag hat ein 45-jähriger Italiener. Der Autofahrer missachtete ein auf der Straße aufgestelltes Hindernis und fuhr ohne anzuhalten einfach durch. 

Ohne negativem Corona-Test und ohne triftigen Grund

Kurz darauf kontrollierte ihn eine Streife der Grenzpolizei. Die Beamten stellten fest, dass der Italiener keinen triftigen Grund für die Einreise nach Deutschland hatte und somit nicht einreisen durfte. "Außerdem konnte er auch keinen für alle Reisenden verpflichteten Negativtest und keinen Nachweis der Reiseanmeldung vorweisen", teilt die Polizei weiter mit. Nachdem der 45-Jährige eine Sicherheitsleistung dreistelliger Höhe hinterlegt hatte, begleitete die Streife den Mann wieder zurück nach Österreich.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ