Special Blaulicht SPECIAL

Um Mehrere Hundert Euro
Mann aus Pfronten wird auf Suche nach neuer "Playstation 5" betrogen

Polizei (Symbolbild)
  • Polizei (Symbolbild)
  • Foto: Lisa Hauger
  • hochgeladen von David Yeow

Auf der Suche nach einer neuen "Playstation 5" ist ein Mann aus Pfronten um mehrere hundert Euro betrogen worden. Wie die Polizei mitteilt, war der Mann im Internet auf einen Shop gestoßen, der eine sofortige Verfügbarkeit der Spielkonsole und Lieferung bis Weihnachten garantierte, obwohl die Spielekonsole fast überall ausverkauft ist.

Der Mann bestellte daraufhin am Donnerstag, 19.11, die Spielekonsole im Wert von mehreren hundert Euro und überweis das Geld sofort auf das Konto des Shops. Bis vor wenigen Tagen hoffte der Mann auch noch auf die Lieferung. Mittlerweile ist der Shop aber nicht mehr erreichbar. Die polizeilichen Recherchen ergaben, dass es sich um einen  "Fakeshop" handelte. Gerade vor Weihnachten tauchen laut Polizei im Internet vermehrt gefälschte Shops auf.

Die Polizei rät:

  • Verzichten Sie auf Spontankäufe. Vergleichen Sie Preise, vor allem auch bei Anbietern vor Ort.
  • Vorsicht bei extrem niedrigen Preisen. Das könnte ein Hinweis auf einen Fakeshop sein, insbesondere dann, wenn der Preis mehr als etwa 20 Prozent unter dem Marktwert liegt.
  • Nutzen Sie nur sichere Zahlungswege, vor allem bei Shops, bei denen Sie das erste Mal bestellen. Bevorzugen Sie den Kauf auf Rechnung oder nutzen sich Online-Bezahldienste mit Käuferschutzfunktionen.
  • Nutzen Sie Suchmaschinen, um Erfahrungen anderer Kunden mit dem betreffenden Shop nachzulesen.
  • Seien Sie vorsichtig, wenn die Bezahlung per Vorkasse an eine ausländische IBAN (die ersten beiden Stellen lauten nicht „DE“) gehen soll oder wenn der Name des Shopbetreibers und des Kontoinhabers nicht identisch sind.
  • Achten Sie grundsätzlich auf eine sichere Internetverbindung („https“), wenn Sie persönliche Daten an den Onlineshop übermitteln.
  • Wenden Sie sich an die Polizei, wenn Sie vermuten, dass Sie Opfer eines Betrugs geworden sind.

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen