Prellungen
Gleitschirmflieger (74) stürzt am Breitenberg ab

Symbolbild.

Glück hatte am Sonntagmittag ein 74-jähriger Gleitschirmpilot bei Pfronten. Der Gleitschirmflieger stürzte am Breitenberg ab, blieb aber bis auf ein paar leichte Prellungen unverletzt.

Nach Angaben der Polizei startete der 74-Jährige bei sonnigem Wetter auf dem Breitenberg (1.800 Meter) zu einem Rundflug über Pfronten. Der Gleitschirm sackte unterhalb der Ostlerhütte in etwa 1.500 Metern Höhe plötzlich ab und der Pilot stürzte in unwegsames mit Latschenkiefern bewachsenes Gelände, so die Polizei weiter.

Der Pilot rief um Hilfe und machte andere Gleitschirmflieger auf sich aufmerksam. Der 74-Jährige kam daraufhin mit dem Rettungshubschrauber Christoph 17 ins Tal. Die Polizei schließt ein Fremdverschulden aktuell aus. Am Fluggerät entstand ein Schaden von rund 1.500 Euro.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen