Polizei ermittelt
Arbeitsunfall in Pfronten: Mann (77) fällt Garagentor auf den Kopf

Rettungsdienst (Symbolbild)
  • Rettungsdienst (Symbolbild)
  • Foto: LMoonlight von Pixabay
  • hochgeladen von Julian Hartmann

Am Mittwochnachmittag ist ein 77-jähriger Mann bei einem privaten Arbeitsunfall in Pfronten-Ried mittelschwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, fiel dem 77-Jährigen ein Garagentor auf den Kopf. 

Durch Garagentor am Kopf verletzt

Demnach wollte der 77-Jährige mit zwei weiteren Männern das Garagentor ausbauen. Dabei lösten die Männern die Federn, ohne das Tor nach vorne abzustützen. Das Garagentor rollte plötzlich nach vorne und prallte auf den Kopf des 77-jährigen. Der Mann erlitt dabei eine Kopfplatzwunde und kam mit dem Rettungsdienst in eine Klinik. Wegen dem Verdacht der fahrlässigen Körperverletzung wurden weitere Ermittlungen von der Polizeistation Pfronten aufgenommen. 

Weiterer Arbeitsunfall am Kienberg

Ein weiterer Arbeitsunfall ereignete sich am Mittwochnachmittag am Kienberg. Dort wurde ein 61-jähriger Flugbegleiter durch einen Baumstamm schwer verletzt. 

Flughelfer (61) wird durch Baumstamm am Kopf getroffen und schwer verletzt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen