Bildergalerie
Für 1.000 Jungrinder endet in Pfronten der Alpsommer 2019

Viehscheid in Pfronten.
69Bilder
  • Viehscheid in Pfronten.
  • Foto: Johanna Lang
  • hochgeladen von Camilla Schulz

An die 1.000 Jungrinder und eine ganze Menge mehr Zuschauer – oder kurz gesagt: In Pfronten war am Samstag die Hölle los. Es war Viehscheid und das Wetter perfekt dafür. Menschenmassen säumten die Straßen Richtung Vils- und Achtal, die die Schumpen auf ihrem Weg in den Ort nahmen. Bis auf eine Alpe hatte jede ein prächtiges Kranzrind dabei. Nur auf der Hochalpe waren heuer gleich drei Jungrinder abgestürzt, weshalb traditionell kein geschmücktes Tier ins Tal getrieben wurde.

100 Tage waren die Jungrinder auf den Alpen rund um Pfronten, allerdings endete nur für die circa 1.000 Fremdrinder der Bergsommer an diesem Wochenende. Insgesamt weiden an die 1.200 Schumpen in den hohen Lagen. Die heimischen Rinder werden aber erst im Oktober ohne große Feierlichkeiten in die Ställe getrieben.

Am Samstag dagegen ging es rund. „Es werden scheinbar immer mehr Zuschauer“, sagte Jan Schubert vom Tourismusbüro, der sich nebenbei positiv über die zurückliegenden Viehscheid-Däg äußerte, und: Es hätten heuer viel mehr Kinder mit ihren Familien am Festzug am Freitagabend teilgenommen, der traditionell die Viehscheid, wie es in Pfronten heißt, eröffnet.

Mehr über den Pfrontener Viehscheid und die anderen Alpabtriebe vom Wochenende im Füssener Land erfahren Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 16.09.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Redaktion all-in.de aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019