Forstunfall und Knieschmerzen
Bergwacht Pfronten auch am langen Wochenende im Einsatz

Auch am langen Wochenende musste die Bergwacht Pfronten wieder in zwei Fällen ausrücken. Es handelte sich um kleinere Einsätze mit nur leichten Verletzungen. (Symbolbild).
  • Auch am langen Wochenende musste die Bergwacht Pfronten wieder in zwei Fällen ausrücken. Es handelte sich um kleinere Einsätze mit nur leichten Verletzungen. (Symbolbild).
  • Foto: Benjamin Liss
  • hochgeladen von David Yeow

Auch am langen Wochenende musste die Bergwacht Pfronten wieder in zwei Fällen ausrücken. Es handelte sich um kleinere Einsätze mit nur leichten Verletzungen.

Forstunfall am Edelsberg

Am Samstagvormittag wurde die Leitstelle alarmiert, dass bei Waldarbeiten am Edelsberg ein Mann beim Einsatz einer Winde von einem Baumstamm getroffen wurde. Nach kurzer Abstimmung mit dem Anrufer wurde entschieden, dass der Einsatz bodengebunden durchgeführt werden kann. Vor Ort versorgten die Einsatzkräfte den Mann und brachten in Vorsorglich zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus.

Frau klagt über Knieschmerzen 

Von einer Hütte am Breitenberg erhielt die Bergwacht am Sonntag die Nachricht, dass dort eine Frau sitze, die über Schmerzen im Knie klage. Weil die Frau sich nicht mehr in der Lage sah selbstständig abzusteigen, wurde sie von den Einsatzkräften von einem Rettungsfahrzeug abgeholt. Nach kurzer Versorgung wurde die Frau in eine Klinik gebracht.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ