Cocktail
Barkeeper aus Pfronten gibt Tipps für die Silvesterfeier

Thomas Magg in der Susi & Strolchi Schirmbar, die er an der Alpspitzbahn in Nesselwang betreibt.
  • Thomas Magg in der Susi & Strolchi Schirmbar, die er an der Alpspitzbahn in Nesselwang betreibt.
  • Foto: Alexandra Decker
  • hochgeladen von Stephanie Eßer

Silvester ist für Barkeeper Thomas Magg aus Pfronten auch der „Tag der Cocktails“, schließlich wollen sich an so einem Tag viele auch beim Trinken etwas Außergewöhnliches gönnen. Der frühere Deutsche und mehrfache Bayerische Meister im Cocktailmixen nimmt in der kalten Jahreszeit gern warme Kreationen mit ins Programm.

Wer zu Hause eine Party schmeißen will, dem rät Magg dazu, immer Gin und Tonic im Kühlschrank zu haben, dieser Mix sei noch immer ein Renner. Bei alkoholfreien Getränken liegen ihm zufolge selbstgemachte Limonaden im Trend. Beim Kater nach dem Fest gibt es für Magg keine Experimente: Er setzt auf die traditionelle Bloody Mary gegen den Brummschädel. Besser sei aber, diesen von vorherein zu vermeiden und weniger, dafür genussvoll zu trinken.

Welches Punschrezept Barkeeper Thomas Magg für den Winter empfiehlt, erfahren Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 31.12.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ