Pfronten - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Corona (Symbolbild)
324.702× 13 12 Bilder

Coronavirus-Überblick
Coronavirus im Ostallgäu: die aktuelle Lage

Mittwoch, 25. November  Die Stadt Kaufbeuren ist mit einem 7-Tage-Inzidenzwert von 283 aus den "Top 10" der bundesweiten Inzidenzwerte rausgefallen, teilt Oberbürgermeister Stefan Bosse mit. Dennoch sei dieser Wert "viel zu hoch". Zeitverzögert kommen demnach Corona-Fälle auch im Krankenhaus an. Bosse spricht derzeit von einer "sehr starken Belastung" auf der Intensivstation: 9 Betten seien belegt. "Das ist die halbe Intensivstation und macht große Sorgen", so der OB. Er geht aber davon...

  • Marktoberdorf
  • 25.11.20
Tätowiererin Franziska Lorenz in ihrem Tattoostudio in Pfronten.
2.846× Video

Coronakrise
Nadeln stehen still – Allgäuer Tattoostudios in der Coronakrise

Neben der Schließung von Hotels, Gastronomie und Fitnessstudios stehen auch die Nadeln in Tattoostudios still. So auch bei Franziska Lorenz aus Pfronten. Seit mehreren Jahren betreibt die 35-jährige Tätowiererin ihr Studio in Pfronten und musste jetzt auch vor wenigen Wochen schließen. "Auch uns trifft der Lockdown hart. Wir mussten Termine absagen und können nicht mehr tätowieren", so die 35-Jährige. Zeit steht nicht still Doch die Zeit steht nicht still bei Lorenz. Neben dem Verkauf von...

  • Pfronten
  • 23.11.20
Der Weihnachtsmarkt in Pfronten wurde abgesagt. (Symbolbild)
1.541×

Wegen Corona
Pfrontener Vereine sagen Nikolaus- und Weihnachtsmärkte ab

Der am 13.12.2020 geplante Weihnachtsmarkt der Pfrontener Vereine findet heuer nicht statt. Ebenso fallen der Adventsmarkt in Kappel sowie der Nikolausmarkt am SGW-Gelände aus. In zwei Sitzungen trafen sich die Vertreter von acht Pfrontener Vereinen sowie der Gemeinde Pfronten als Veranstalter des traditionellen Weihnachtsmarktes und berieten über die Durchführbarkeit der gerade bei Kindern und Familien beliebten Veranstaltung am dritten Adventssonntag. Weihnachtsmarkt fällt ersatzlos ausAm...

  • Pfronten
  • 15.10.20
Am vergangenen Freitag und Samstag beteiligte sich die Abteilung Ski Nordisch vom Skiclub Pfronten wie in den vergangenen Jahren mit einem Kaffee- und Kuchenstand an der "Woche der Regionen". Nachwuchslangläufer Benedikt Haff-Winkelmann sowie die langjährige Trainerin Rosi Rederer bewirten Angela Hirtl (von links nach rechts). Im Hintergrund bilanzieren Gemeinderätin Susi Manhard vom Stammtisch der Einzelhändler und Bürgermeister Alfons Haf die diesjährige Themenwoche, in der viele Vorträge, Aktionen sowie In- formations- und Verkaufsstände von Direktvermarktern für das Einkaufen vor Ort warben.
1.157×

"Nachfrage macht Mut"
Verantwortliche ziehen positive Bilanz unter die "Woche der Regionen" in Pfronten

Eine positive Bilanz ziehen die Verantwortlichen der "Woche der Regionen" in Pfronten, die vom 04. bis zum 10. Oktober stattfand. Wegen Corona hatte die Gemeinde den "Tag der Regionen" in eine ganze Woche ausgedehnt. Bei dem "Tag der Regionen" handelt es sich um einen verkaufsoffenen Sonntag mit Bauernmarkt und Rahmenprogramm. Durch die Streckung der Veranstaltung auf fünf Tage, sind die täglich wechselnden Verkaufsständen der Direktvermarkter laut der Gemeinde Pfronten erwartungsgemäß weniger...

  • Pfronten
  • 14.10.20
Stefanie Srp litt an Magersucht und Depressionen.
4.850×

48 Kilo bei 1,75 Körpergröße
Podcast: Wie Stefanie Srp (24) ihre Magersucht und Depression überwunden hat

Stefanie Srp, die in Pfronten arbeitet, litt vor einiger Zeit an Magersucht und Depressionen. Mittlerweile geht es der 24-Jährigen aber wieder gut. "Im Großen und Ganzen fühle ich mich jetzt wohl in meinem Körper", sagt sie im Podcast mit all-in.de.  Bei 1,75 Meter nur noch 48 Kilo schwer Angefangen hatte alles mit einer Operation am Bauch. Weil sie sich mit wenig Essen gut fühlte, nahm sie immer weiter ab. Bei einer Größe von 1,75 Meter wog sie zeitweise nur noch 48 Kilo. Nach einem...

  • Kempten
  • 06.10.20
Hirten sollen trotz Corona im kleinen Rahmen geehrt werden (Symbolbild)
1.357×

Viehscheid
Fotoausstellungen "Pfrontar Alpsommer" - Vom 01. bis 04. September

Aufgrund des Infektionsschutzes und des bundesweiten Verbots von Großveranstaltungen finden heuer keine Viehscheide statt. In Pfronten soll aber ein passendes Kultur- und Erlebnisprogramm angeboten werden, um die kulturelle Bedeutung der Alpwirtschaft sowie die damit verbundenen Leistungen für das Allgemeinwohl zu würdigen. Fotoausstellungen vom 01. September bis 04. September an verschiedenen Standorten.Christian Heumader - "Hoch hinaus" Momentaufnahmen eines Pfrontener Alpsommers. Schönste...

  • Pfronten
  • 31.08.20
Bergwiese in Pfronten
1.750×

"Säubern" von Alpflächen
Landschaftspflege zum Mitmachen: Der "Schwend-Tag" in Pfronten am 03. September

Am 03. September findet in Pfronten der „Schwend-Tag“ auf den Alpwiesen im Achtal statt. Schwenden bedeutet "Säubern" von Alpflächen. Gemeinsam wird an diesem Tag angepackt, für eine nachhaltige Landschaftspflege und den Erhalt der artenreichen Bergwiesen. Der Erhalt und die Vielfalt an Pflanzenarten ist lange nicht mehr selbstverständlich und benötigt intensive Pflege. Diese Pflege geschieht noch traditionell in mühevoller Handarbeit. Große Maschinen können nicht eingesetzt werden, da das...

  • Pfronten
  • 28.08.20
Elektrifizierung zwischen Pfronten-Steinach und Staatsgrenze rückt in Reichweite. (Symbolbild)
1.933× 1

Vier Millionen Euro
Elektrozüge ab Ende 2021 stündlich zwischen Pfronten-Steinach und Österreich unterwegs

Vier Millionen Euro investieren der Freistaat Bayern und der Bund für die Elektrifizierung zwischen Pfronten-Steinach und der Staatsgrenze zu Österreich. Ab Ende 2021 sollen auf der Strecke Pfronten-Steinach bis zur österreichischen Grenze stündlich Elektrozüge unterwegs sein.  Die Deutsche Bahn (DB) hat die Unterlagen zur Planung für die Elektrifizierung der Bahnlinie dem Eisenbahn-Bundesamt zur Prüfung und Genehmigung übergeben. Dies sei laut Kerstin Schreyer, Bayerns Verkehrsministerin,...

  • Pfronten
  • 21.08.20
Allgäuer Alpen CleanUp Days: Müllfunde der Teilnehmer.
1.578× 1 1 3 Bilder

Computer im Fluss und Quietscheente
Allgäuer Alpen-CleanUp-Days: Mehr als eine Tonne Müll aufgesammelt

Am vergangenen Wochenende, 14. bis 16. August, haben zum zweiten mal die Allgäuer Alpen-CleanUp-Days stattgefunden. Bei den CleanUp-Days geht es darum, gemeinschaftlich die Allgäuer Region (Berge, Gipfel, Seen, Flusstäler, Wanderwege) von Müll zu befreien. 210 Teams, 500 Teilnehmer Das junge Team bestehend aus Raphael Vogler, Christian Böhm und Martin Säckl organisierte die diesjährige Aufräum-Aktion. Insgesamt 210 Teams und damit 500 Teilnehmer waren am Wochenende in der Region zum...

  • Pfronten
  • 19.08.20
Hotel (Symbolbild)
5.275× 4

Wegen Corona
Erheblicher Einbruch der Gästezahlen in Pfronten

Dramatische Einbrüche im Tourismus verzeichnet Pfronten wegen der Corona-Pandemie, erklärt die Allgäuer Zeitung (AZ) am Montag. Nach dem erfolgreichen Jahr 2019 hätte auch dieses Jahr sehr gut angefangen, so Julian Knacker, Leiter des Gastgeberservices und der IT bei Pfronten Tourismus, im Tourismusausschuss. Der Einbruch kam im März mit einem Rückgang der Übernachtungen um 58 Prozent – noch schlimmer sah es im April (92,36 Prozent) und Mai (82,5 Prozent) aus. Grund zum Optimismus geben...

  • Pfronten
  • 20.07.20
Die Mittelschule in Pfronten wird saniert. Die Arbeiten sollen 2022 losgehen.
718×

Planung
Sanierung der Pfrontener Mittelschule soll 2022 losgehen

Der Pfrontener Gemeinderat hat nun einstimmig für die Generalsanierung der Mittelschule gestimmt. Wie die Allgäuer Zeitung (AZ) berichtet, könnten die Arbeiten 2022 beginnen. Zum Beginn des Schuljahres 2024/25 könnte die erweiterte und runderneuerte Schule dann fertig sein. Mehr über das Thema lesen Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 29.06.2020. Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie in den jeweiligen AZ Service-Centern im...

  • Pfronten
  • 29.06.20
Der Skatepark in Pfronten ist zur Benutzung freigegeben.
1.139×

Freizeit
Skatepark in Pfronten eröffnet

Der neue Skaterplatz mit Pumptrack in Pfronten ist nach jahrelanger Vorbereitung nun zur Benutzung freigegeben. Das berichtet die Allgäuer Zeitung in ihrer Mittwochsausgabe.  Demnach hat die Gemeinde für den „Pfrontner Rollbahn – Skate & Bikepark“, so der noch inoffizielle Name, keine Zuschüsse erhalten. Das Bauhofteam und die Skater halfen kräftig mit, damit der Park nun freigegeben werden konnte. Bis Jahresende sollen laut Zeitung die Umzäunung des Geländes und die Begrünung fertig...

  • Pfronten
  • 24.06.20
Symbolbild: Baustelle.
1.290× 1

Landratsamt
Nach Bauarbeiten: Ortsdurchfahrt Pfronten ab Montag, 11. Mai, wieder frei

Eigentlich hätten die Bauarbeiten in der Ortsdurchfahrt Pfronten bereits Ende 2019 beendet werden. Der nach Angaben des Landratsamtes Ostallgäu "sehr sportliche Zeitplan" hatte sich dann aber aufgrund mehrerer zusätzlich notwendig gewordener Arbeiten verzögert. Ab 11. Mai wird die Straße nun wieder für den Verkehr freigegeben, teilte das Landratsamt mit. Die Bauarbeiten in der Ortsdurchfahrt seien fast vollständig beendet. Insgesamt wurden rund 4,5 Millionen Euro in die Baumaßnahme...

  • Pfronten
  • 08.05.20
Die neue Rollsportanlage in Pfronten-Berg aus der Vogelperspektive. Die Außenanlage mit Wegen, Sitzstufen, Beschilderung, Begrünung und Zaun fehlen noch.
3.581×

Projekt
Bau des Skaterparks in Pfronten schreitet voran: TÜV muss Anlage noch abnehmen

Der Bau des Skaterparks in Pfronten schreitet voran, berichtet die Allgäuer Zeitung (AZ) in ihrer Wochenendausgabe.  Demnach muss nun der TÜV die Anlage abnehmen. Damit sind unter anderem die Voraussetzungen für die Versicherung gegeben. Außerdem folgt der Bau der Außenanlage mit Zuwegung, Sitzstufen, Beschilderung, Begrünung und einem Zaun. Laut AZ werde es auch öffentliche Sanitäranlagen beim TSV-Heim geben. Der Skaterpark ist durch seine vielen verschiedenen Strecken für Biker, Skater,...

  • Pfronten
  • 25.04.20
Die Initiative "Foodsharing" hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Wegwerfen von noch genießbaren Lebensmitteln zu vermeiden. Auch in Pfronten wird mit einer sogenannten "Fair-Teiler-Station" gegen die Lebensmittel-Verschwendung vorgegangen. (Symbolbild)
2.708× Video

Fair-Teiler-Station
Foodsharing-Station in Pfronten: Kostenlose Lebensmittel zum Mitnehmen

Die Initiative "Foodsharing" hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Wegwerfen von noch genießbaren Lebensmitteln zu vermeiden. Auch in Pfronten wird mit einer sogenannten "Fair-Teiler-Station" gegen die Lebensmittel-Verschwendung vorgegangen. Dafür stellt die Jugendhilfeeinrichtung "Haus Kanapee", auf ihrem Grundstück eine Garage zur Verfügung (Kienbergstraße 1). Geöffnet hat die Station täglich von 12 Uhr bis 18 Uhr. Das teilt Pfronten Tourismus auf seiner Webseite mit. Demnach befinden sich...

  • Pfronten
  • 23.04.20
Mit 640.444 Übernachtungen und 130.195 Gästen hat sich der langjährige positive Trend in Pfronten auch im Jahre 2019 fortgesetzt.
1.453×

Tourismus
Entwicklung 2019 positiv: Pfronten verzeichnet "Allzeithoch" bei den Ankünften

Pfronten verzeichnet ein erfolgreiches Tourismusjahr 2019, heißt es in einer Pressemitteilung von Pfronten Tourismus. Demnach habe es in der Ostallgäuer Gemeinde im Vergleich zum Vorjahr einen deutlichen Zuwachs (+3,6%) an Übernachtungen gegeben. Außerdem konnte Pfronten bei den Ankünften (+0,8%) ein "erneutes Allzeithoch verzeichnen." Allerdings hätten sich die Gästeankünfte im überregionalen Vergleich leicht unterdurchschnittlich entwickelt (+ 1,9% Allgäu), heißt es in der Mitteilung weiter....

  • Pfronten
  • 15.04.20
Radfahrern, Wandern und Co. - Über das Osterwochenende sind "touristische Aktivitäten" im südlichen Ostallgäu nicht erlaubt. (Symbolbild)
57.344× 11 2

Juristische Bedenken
Ostallgäu verbietet touristische Aktivitäten: Polizei soll Verfügung nicht vollstrecken

Update vom 10. April 2020 um 07:18 Uhr: Das Landratsamt reagiert auf die Äußerungen Herrmanns und teilt mit: "Der Landkreis nimmt die formaljuristischen Bedenken des Bayerischen Innenministeriums gegen die Allgemeinverfügung zur Kenntnis und wird diese akzeptieren." Die Polizei sei angehalten die Verfügung nicht zu vollstrecken, wohl aber die  Einhaltung der bestehenden bayerischen Regelungen zur Ausgangsbeschränkung zu kontrollieren, so das Landratsamt weiter. Damit ist das vom Landratsamt...

  • Marktoberdorf
  • 10.04.20
Nach intensiven Gesprächen wurde die Messe "Wir in Pfronten" abgesagt. (Symbolbild)
4.056×

Nach intensiven Gesprächen
Messe "Wir in Pfronten" wegen Coronavirus abgesagt

Eigentlich war die Messe "Wir in Pfronten" für das letzte Märzwochenende angesetzt. Nach intensiven Gesprächen hat sich das Organisationsteam jedoch nun dazu entschlossen, die Veranstaltung wegen dem Coronavirus abzusagen. "Wir sind zu dem Ergebnis gekommen, dass wir durch die Veranstaltung kein weiteres allgemeines Infektionsrisiko aufbauen möchten", teilte das Team vom "Bund der Selbständigen" Pfronten-Nesselwang mit. Die Organisatoren erwarten, dass ein großer Teil der Besucher die Messe...

  • Pfronten
  • 05.03.20
DMG Mori in Pfronten: Einer der Mitarbeiter war der erste Coronafall im Allgäu.
17.731×

Aufatmen
Coronavirus bei DMG Mori in Pfronten: Negative Testergebnisse

Nachdem ein Mitarbeiter von DMG Mori am Wochenende für den ersten Fall des Coronavirus' im Allgäu gesorgt hatte, können die Mitarbeiter jetzt ein Stück weit aufatmen: Alle Tests, die das Ostallgäuer Gesundheitsamt am Dienstag gemacht hat, sind negativ. Das hat das Landratsamt Ostallgäu jetzt mitgeteilt. Das heißt: Es gibt bei DMG Mori keinen weiteren Coronafall. DMG Mori kann Betrieb wieder aufnehmenDas Gesundheitsamt hat demnach die Unternehmensleitung und die betreffenden Mitarbeiter und...

  • Pfronten
  • 04.03.20
30.097×

Verbreitung
Landratsamt Ostallgäu bestätigt dritten Coronavirus-Fall in Füssen

Das Coronavirus breitet sich auch im Allgäu weiter aus. Im Westallgäu wurden heute zwei Fälle bekannt, im Ostallgäu der mittlerweile dritte Fall. Ein Mann aus Füssen ist laut Landratsamt Ostallgäu jetzt auch positiv auf das neuartige Coronavirus (SARS-CoV-2) getestet worden. Der Mann gehört zur Familie des Mitarbeiters von DMG Mori in Pfronten und dessen Ehefrau, die ebenfalls beide mit dem Coronavirus infiziert sind. Er wurde als Kontaktperson getestet und war bereits in häuslicher...

  • Füssen
  • 04.03.20
Erster Coronavirus-Fall im Allgäu: Ein 36-jähriger Mitarbeiter von DMG Mori in Pfronten wurde positiv auf das Virus getestet.
24.226×

Testergebnisse negativ
Coronavirus-Fall in Pfronten: im Bezirk Reutte vier Menschen in Quarantäne

+++Update am 03.03.2020 um 17:30+++ Die Testergebnisse aller vier Personen liegen vor: Sie sind alle negativ. Das Virologische Institut in Innsbruck hat es laut einem Informationsschreiben des Landes Tirol bestätigt. Die Vier befinden sich demnach bereits in der behördlich angeordneten 14-tägigen Quarantäne und müssen in dieser Zeit auch weiterhin ihren Gesundheitszustand beobachten. „Wir sind mit den betroffenen Personen in Kontakt und haben sie über die Testergebnisse sowie notwendige...

  • Reutte
  • 03.03.20
Symbolbild.
17.802×

Kritik
Reisebus in Österreich wegen Coronavirus-Verdacht gestoppt: Ostallgäuer Gesundheitsamt übernahm Verdachtsfall

Ein Reisebuch aus Aachen (Nordrhein-Westfalen) mit dem Ziel Seefeld (Tirol) wurde aufgrund eines Coronavirus-Verdachtfalls kurz nach der Grenze von österreichischen Gesundheitsbehörden aufgehalten und nach Deutschland zurückgeführt, berichtet das Ostallgäuer Landratsamt. Eine Task-Force der Behörde übernahm den Verdachtsfall und koordinierte die weiteren Maßnahmen, heißt es in einer Pressemitteilung. Der Bus mit der Schülergruppe aus Aachen, die auf dem Weg zum Skiausflug waren, wurde am...

  • Pfronten
  • 01.03.20
Erster Coronavirus-Fall im Allgäu: Ein 36-jähriger Mitarbeiter von DMG Mori in Pfronten wurde positiv auf das Virus getestet.
177.545× 5 Video 2 Bilder

Erster Fall im Allgäu
Mit Coronavirus infiziert: Mitarbeiter (36) von DMG Mori in Pfronten in häuslicher Isolation

Update: Sonntag, 1. März, 15:29 Uhr Das Landratsamt Ostallgäu hat den Fall inzwischen offiziell bestätigt. Laut Angaben der Behörde handelt es sich bei dem Erkrankten um einen 36-jährigen Mitarbeiter der Firma DMG Mori in Pfronten. In diesem Fall wurde ein Schnelltest veranlasst, da sich der Mann innerhalb der letzten 14 Tage auch in der Nähe einer der Risikoregionen in Italien aufgehalten hatte. Am Samstagabend hatte das Gesundheitsamt dann den positiven Befund des Labors...

  • Pfronten
  • 01.03.20
Seit Jahresbeginn ist für den neuen Feneberg Markt in Pfronten auch ein Standort in Heitlern im Gespräch.
3.383× 2 Bilder

Diskussion
Ried oder Heitlern? Gemeinderat berät über Standort des neuen Fenebergs in Pfronten

Seit Jahresbeginn ist für den neuen Feneberg Markt in Pfronten neben dem Standort in Ried auch ein Standort in Heitlern im Gespräch. Über die Standortfrage des geplanten Neubaus diskutiert der Gemeinderat in einer Sitzung am Donnerstag. Feneberg sei "für beide Standorte offen". Das geht aus einem Artikel der Allgäuer Zeitung hervor.  Bis vor Kurzem war demnach der vorgesehene Standort (7.000 Quadratmeter) auf dem Gelände der VR-Bank in Ried klar definiert. Der Gemeinderat habe bereits das...

  • Pfronten
  • 26.02.20

Beiträge zu Lokales aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ