Müll entzündet sich selbst
Brand auf Wertstoffhof in Pforzen: Mitarbeiter erleiden Rauchgasvergiftungen

Symbolbild

Am Montag Mittag kam es in einem Wertstoff- und Recyclingcenter in Pforzen zu einem Brandfall. Ein im Freien gelagerter Müllberg geriet aus ungeklärter Ursache in Brand. Derzeit wird davon ausgegangen, dass sich die Abfälle im inneren des Berges wegen Feuchtigkeit und Hitzeentwicklung selbst entzündeten. Mehrere Mitarbeiter versuchten, das Feuer selbst zu löschen und zogen sich dabei Verletzungen in Form von leichten Rauchgasvergiftungen zu. Zwei von ihnen wurden vorsorglich in ein nahegelegenes Klinikum eingeliefert.

Nachdem die Flammen vor dem Übergreifen auf eine nahegelegene Halle rechtzeitig gelöscht werden konnten, entstand kein Sachschaden. Vor Ort waren die Feuerwehren Pforzen und Neugablonz mit insgesamt fünf Einsatzfahrzeugen, sowie das BRK mit zwei Rettungs- und einem Notarztfahrzeug eingesetzt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen