Special Sensationsfund PforzenSPECIAL

Sensationsfund
Menschenaffe "Udo" bekommt Ausstellung in Pforzen

Die Fossilien des Danuvius sind fast
12.000.000 Jahre alt.
  • Die Fossilien des Danuvius sind fast
    12.000.000 Jahre alt.
  • Foto: Christoph Jäckle
  • hochgeladen von Holger Mock

Anfang November haben Forscher aus Tübingen das Ostallgäuer Pforzen weltberühmt gemacht: Sie fanden heraus, dass Knochen eines aufrecht gehenden Menschenaffen, die in der Tongrube Hammerschmiede bei Pforzen gefunden wurden, knapp 12 Millionen Jahre alt sind - eine wissenschaftliche Sensation. Jetzt ist eine Ausstellung geplant.

Laut Allgäuer Zeitung gestalten Forscher der Uni Tübingen diese Ausstellung, nicht mit Originalen, aber mit hochwertigen Abgüssen der Knochen. Ab Februar soll die Ausstellung demnach in Pforzen zu sehen sein und danach als Wanderausstellung in verschiedenen Orten im Allgäu. Die Gemeinde wolle "das Thema am Köcheln halten, schließlich ist Udo unser Aushängeschild", sagte Bürgermeister Herbert Hofer gegenüber der Allgäuer Zeitung. Dafür habe die Gemeinde 20.000 Euro im Etat 2020 eingeplant.

Eigentliches Ziel aber sei ein modernes Museum oder Besucherzentrum für die vielen hochkarätigen Funde aus der Tongrube. Ein Projekt, das mehrere Jahre in Anspruch nehmen dürfte.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe unserer Zeitung vom 21.12.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ