Sensationsfund Pforzen
Special Sensationsfund PforzenSPECIAL

Sensationsfund
Freistaat will Grabungen nach "Udos" Verwandten in Pforzen fördern

Archivbild: Die Tongrube Hammerschmiede in Pforzen (Ostallgäu).
  • Archivbild: Die Tongrube Hammerschmiede in Pforzen (Ostallgäu).
  • Foto: David Yeow
  • hochgeladen von Redaktion all-in.de

In der Tongrube Hammerschmiede in Pforzen (Ostallgäu) soll nach möglichen Verwandten von Sensationsfund "Udo" gegraben werden. Der Freistaat Bayern will weitere Grabungen mit 450.000 Euro fördern, berichtet die Allgäuer Zeitung (AZ). Laut Bernhard Pohl, Allgäuer Abgeordneter und haushaltspolitischer Sprecher der Freien Wähler, sollen Wissenschaftler dort gute Chancen auf neue Sensationsfunde sehen.

Forscher aus Thübingen hatten 2016 einen Sensationsfund in der Tongrube Hammerschmeide gemacht: Sie fanden Knochen Menschenaffen, der vor etwa 11,6 Millionen Jahren gelebt haben soll. "Udo", wie ihn die Wissenschaftler genannt haben, soll nicht auf allen Vieren, sondern breits auf zwei Beinen gelaufen sein.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe unserer Zeitung vom 05.02.2020.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen