Special Wirtschaft im Allgäu SPECIAL

Umweltverträglichkeit
An Fundort von "Udo": Darf Bauunternehmen den Tonabbau erweitern?

Die Tongrube "Hammerschmiede" bei Pforzen im Ostallgäu. (Archivbild)
  • Die Tongrube "Hammerschmiede" bei Pforzen im Ostallgäu. (Archivbild)
  • Foto: David Yeow
  • hochgeladen von Redaktion all-in.de

Die Firma Geiger will den Tonabbau an der Hammerschmiede bei Pforzen - dem Fundort des Hominiden "Udo" - um rund fünf Hektar erweitern, das berichtet die Buchloer Zeitung am Donnerstag. Ob dies aber möglich ist, sei laut Zeitung derzeit noch unklar. Für eine Genehmigung des Abbaus möchte die Gemeinde zuvor noch eine Umweltverträglichkeitsprüfung durchführen lassen. Für eine solche Prüfung sei allerdings die Zustimmung des Landratsamtes Ostallgäu nötig.

Sensationsfund aus dem Allgäu: Erster aufrecht gehender Menschenaffe bei Pforzen gefunden

Am Standort Hammerschmiede wird seit Jahren Ton abgebaut. Im Mai 2016 fanden Forscher der Universität Tübingen dort die Überreste eines aufrechtgehenden Menschenaffen. Der Fund wurde im November des vergangenen Jahres bekannt. In der Tongrube bei Pforzen werden immer wieder sensationelle archäologische Funde gemacht.

Mehr über das Thema lesen Sie in der Donnerstagsausgabe der Buchloer Zeitung vom 23.07.2020.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen