Bei Regen zu schnell unterwegs
Zwei junge Männer bei Unfall auf der A7 bei Oy-Mittelberg zum Teil schwer verletzt

Ein 22-jähriger Autofahrer ist bei Oy-Mittelberg von der nassen Straße abgekommen. (Symbolbild)
  • Ein 22-jähriger Autofahrer ist bei Oy-Mittelberg von der nassen Straße abgekommen. (Symbolbild)
  • Foto: schauhi von Pixabay
  • hochgeladen von Svenja Moller

Am Donnerstagnachmittag sind bei einem Verkehrsunfall auf der A7 bei Oy-Mittelberg zwei junge Männer zum Teil schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, war ein 22-jähriger Autofahrer in Richtung Füssen unterwegs. Etwa 300 Meter vor der Anschlussstelle Oy-Mittelberg kam er bei regennasser Fahrbahn nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen eine Kilometrierungstafel und zwei Schneezeichen. Dann überschlug sich das Auto und blieb schließlich auf der Seite liegen.

22-Jähriger schwer verletzt

Der 22-Jährige erlitt schwere, sein Beifahrer mittelschwere Verletzungen. Beide wurden ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei geht davon aus, dass es zu dem Unfall kam, weil der 22-Jährige zu schnell unterwegs war. 

Feuerwehr sichert Unfallstelle ab

Am Auto entstand ein Sachschaden von etwa 20.000 Euro. Der sonstige Schaden beläuft sich auf einige hundert Euro. Die Freiwillige Feuerwehr Waltenhofen war mit 26 Mann im Einsatz. Zusammen mit der Autobahnmeisterei übernahm sie die Absicherung der Unfallstelle und die Reinigung der Fahrbahn.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ