Unfall
Zu schnell: Fahranfänger prallt auf der B310 gegen Felswand

Mittelschwere Verletzungen erlitt ein 18-jähriger Fahranfänger am Samstagmittag auf der B 310 bei Wertach. Der junge Mann befuhr die B 310 von Unterjoch kommend in Richtung Wertach und geriet nach der Abzweigung Jungholz in Schleudern.

Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn geriet der Pkw in einer Kurve von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Felswand. Dabei stellte es den Pkw auf und er blieb stark beschädigt auf der Fahrerseite auf der Fahrbahn liegen. Der junge Mann wurde von Ersthelfern aus dem Pkw befreit und kam mit Prellungen und einem Schleudertrauma zur Behandlung in die Klinik nach Pfronten. Am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 4.000 Euro.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ