Ermittlungen
Unfallflucht in Nesselwang: Auto durchbricht Gebüsch, fährt über Parkbank und beschädigt Leitplanke

Vermutlich in den frühen Morgenstunden des Mittwoch ereignete sich in Nesselwang, Marktoberdorfer Straße, ein Verkehrsunfall. Etwa Mitte der Steige kam ein Autofahrer, der in Richtung Rückholz fuhr, nach rechts von der Fahrbahn ab.

Dabei schleuderte er über den Bordstein, überfuhr eine Parkbank und pflügte den Abhang hoch, wo er ein Gebüsch niedermähte. Von dort schleuderte er zurück auf die Straße und gegen die, auf der anderen Seite liegende Leitplanke. Hier prallte das Fahrzeug ab, überquerte wiederum die Straße und schanzte erneut über den Bordstein den Hang nach oben.

Schlussendlich setzte er die Fahrt Richtung Nesselwang-Ortsmitte fort, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Die an der Unfallstelle aufgefundenen Teile weisen auf einen VW Golf, Jetta oder Vento Bj. 1992 – 1999 hin. Der Farbabrieb an der Leitplanke lässt vermuten, dass es sich um ein graues Auto handelt. Das Fahrzeug muss erheblich beschädigt sein.

Sachdienliche Hinweise zur Ermittlung des Fahrers werden von der Polizeistation Pfronten, Tel. 08363-9000, erbeten.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019