Alkohol
Unfall mit über zwei Promille: Leitplanken verhindern Schlimmeres

Polizei (Symbolbild)

Am späten Sonntagnachmittag ist ein betrunkener Autofahrer zwischen Oy-Mittelberg und Nesselwang von der Straße abgekommen und mehrmals gegen Leitplanken geprallt. Nach Angaben der Polizei ergab ein Atemalkoholtest einen Wert von über zwei Promille. 

Demnach kam der Fahrer auf Höhe der Abzweigung Haslach in einer leichten Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Nachdem er zweimal in die rechte Leitplanke krachte, schleuderte er über die Straße. Die linke Leitplanke machte der Schleuderfahrt ein Ende und so blieb das Auto total beschädigt auf der Straße stehen. Wie Zeugen schilderten, warf der Fahrer noch schnell eine Bierflasche aus dem Auto und versuchte dann zu fliehen. 

Laut Polizei wurde der Fahrer und der Beifahrer leicht verletzt. Die Beiden weigerten sich ins Krankenhaus befördert zu werden. Darum musste eine extra Streife zur Begleitung herangezogen werden. 

Sollten Verkehrsteilnehmer wegen der Unfallsituation gefährdet worden sein, werden sie gebeten, sich bei der Verkehrspolizeiinspektion Kempten unter Tel. 0831/9909-2050 zu melden.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ