Missglücktes Wendemanöver
Pferd geht durch: Mädchen (2) bei Kutschenunfall in Oy-Mittelberg verletzt

Am Dienstagabend ist in Oy-Mittelberg zu einem Kutschenunfall gekommen. (Symbolbild)
  • Am Dienstagabend ist in Oy-Mittelberg zu einem Kutschenunfall gekommen. (Symbolbild)
  • Foto: FotoArt-Treu von Pixabay
  • hochgeladen von Julian Hartmann

Am Dienstagabend ist in Oy-Mittelberg ist ein 63-jähriger Kutschenfahrer und seine 2-jährige Enkeltochter von der einspännigen Kutsche gefallen. Laut Polizei wurde das Mädchen mit Verdacht auf eine Oberschenkelfraktur in ein Krankenhaus gebracht. Der Fahrer und der 6-jährige Enkel, der ebenfalls auf der Kutsche saß, blieben unverletzt. 

Kutscher mit Enkel unterwegs

Nach Angaben der Polizei war ein 63-jähriger Kutscher mit seinem Gespann auf einem kleinen Feldweg in Richtung Hornweg unterwegs. Neben ihm saßen seine zwei Enkelkinder - das 2-jährige Mädchen und der 6-jährige Junge. Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei wollte der Kutscher auf halber Strecke wegen einer Schneewehe umdrehen und wendete daher die Kutsche. 

Pferd geht durch

Bei dem Wendemänover schaukelte sich das Gespann so auf, dass der Kutscher und das Mädchen von der Kutsche fielen. Das Pferd ging mit der Kutsche und dem noch darauf sitzenden Jungen durch und lief in Richtung Ortskern. Dabei kam es wohl zu einem Zusammenstoß zwischen der Kutsche und einem Auto. Auch an einen Zaun soll die Kutsche angestoßen sein. Erst danach konnte der Junge von der Kutsche springen. 

Fahrerin fängt Pferd ein

Die bislang unbekannte Autofahrerin konnte das Pferd wohl letztendlich am Kurhaus in Oy mitsamt der Kutsche einfangen. Sie brachte das Pferd zurück zum Kutscher. Weil die Polizei nicht vor Ort war, konnte weder das Auto noch die Kutsche bis jetzt überprüft werden. Die Schadenshöhe ist daher unbekannt.

Polizei sucht Zeugen

Weil die Rettungsleitstelle irrtümlich von einem Unfall beim Spielen ausging, habe der Rettungsdienst die Polizei zunächst nicht informiert. Das sei erst "sehr viel später" geschehen, so die Polizei. Die Polizei bittet daher Zeugen sich bei der Verkehrspolizeiinspektion Kempten unter der Tel.-Nr. (0831) 9909-2050 zu melden.

Bereits vor einer Woche ist es in Fischen zu einem Unfall mit einer Kutsche gekommen. Ein 69-Jähriger wurde dabei schwer verletzt. 

Kutschen-Unfall Fischen: Kutschenfahrer (69) schwer verletzt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen