Unfall
Mountainbiker (40) verletzt sich bei Sturz an der Haslacher Alpe schwer

Am Vatertag war gegen 18:15 Uhr eine Gruppe Mountainbiker auf dem Wirtschaftsweg der Haslacher Alpe talwärts Richtung Reichenbach unterwegs. Alle hatten ausreichend Abstand. In einer langgezogenen 90°-Rechtskurve kam einer der Fahrer auf Grund überhöhter Geschwindigkeit nach links vom Weg ab, fuhr in den Wald und blieb glücklicherweise unverletzt.

Der nachfolgende Fahrer kam ebenfalls vom Weg ab und 'stach' hierbei mit dem Vorderrad in einen Graben ein und stürzte schwer. Der 40-jährige Fahrer fiel über den Lenker und landete mit dem Kopf voraus in der Wiese. Trotz allem hatte der Mountainbiker noch Glück im Unglück. Der Fahrradhelm und die relativ weiche Landung in der Wiese verhinderten erheblich Schlimmeres.

Der Radler kam dennoch mit schweren Gesicht- und Kopfverletzungen ins Krankenhaus Pfronten. Der Anprall mit dem Fahrrad im Graben war so heftig, dass sogar der Rahmen am Mountainbike brach. Es entstand ein Schaden von ca. 2.000 Euro.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen