Umweltverschmutzung
Eternitplatten in Nesselwang unsachgemäß beseitigt

Am Samstagnachmittag meldete ein aufmerksamer Zeuge der Polizeistation Pfronten, dass auf einer Baustelle im Ortsbereich von Nesselwang unsachgemäß Eternitplatten von einem Hausdach entfernt werden.

Vor Ort konnte ein 43-jähriger Arbeiter angetroffen werden der die vermutlich asbesthaltigen Platten einfach vom Dach warf. Der Arbeiter trug keine Schutzkleidung und war sich auch keinerlei Schuld bewusst. Die Weiterarbeit wurde durch die Polizeibeamten unterbunden.

Von den Eternitplatten geht eine große Gefahr für die Gesundheit aus, vor allen wenn diese durch das Herunterwerfen zerbrechen und der asbesthaltige Staub aufgewirbelt wird. Der Bauherr wird sich um eine sachgerechte Entfernung der Eternitplatten kümmern müssen. Den Arbeiter erwartet eine Strafanzeige wegen des unsachgemäßen Umgangs mit gefährlichen Stoffen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen