Bei geschlossener Schranke
Bahnunfall bei Oy-Mittelberg: Autofahrerin (51) fährt in vorbeifahrenden Triebwagen

14Bilder

Auf der Bahnlinie Kempten – Pfronten hat am frühen Mittwochabend eine Autofahrerin (51) einen Zug übersehen. Warum die Frau aus dem Ostallgäu die geschlossene Schranke nahe Schwarzenberger Weiher nicht sah, ist laut Polizei noch nicht bekannt. 

Die 51-Jährige durchbrach die Schranke und prallte frontal gegen die vordere Seite des querenden Regionalzuges. Dabei wurde sie leicht verletzt. An ihrem Auto entstand Totalschaden. Der 49-jährige Zugführer sowie die 15 Fahrgäste im Zug blieben unverletzt. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf über 15.000 Euro.

Ein Rettungshubschrauber mit Notarzt war vorsorglich zur Behandlung möglicher Verletzte im Einsatz. Die Bahnstrecke war für gut eine Stunde gesperrt. Die Bahn hatte zwischen Kempten und Oy-Mittelberg Schienenersatzverkehr eingerichtet.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019