Regen
Autofahrer (51) kommt auf der A7 bei Oy-Mittelberg ins Schleudern und verursacht Auffahrunfall: Mehrere Fahrzeuge beschädigt

Symbolbild
  • Symbolbild
  • Foto: Sybille Seidl-Cesare
  • hochgeladen von Pia Jakob

Am 30.08.2018 fuhr ein 51-jähriger Ostallgäuer in den Morgenstunden auf der A7 in Richtung Kempten. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bei regennasser Fahrbahn kam er mit seinem Auto ins Schleudern, kollidierte mit den Schutzplanken und kam letztlich auf dem linken Fahrstreifen zum Liegen.

Ein dahinter fahrender Lkw-Fahrer bremste aufgrund dessen sein Fahrzeug ab, was eine 24-jährige Ostallgäuerin übersah. Sie fuhr auf den Lkw auf. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Der Gesamtsachschaden wird auf ca. 30.000 Euro geschätzt. Während der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge wurde der linke Fahrstreifen gesperrt. Hierdurch entstand ein Rückstau.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen