Video
60.000 Euro Sachschaden nach Busbrand auf der A7 bei Oy-Mittelberg

Ein Bus ist am Donnerstagabend auf der A7 in Brand geraten.
  • Ein Bus ist am Donnerstagabend auf der A7 in Brand geraten.
  • Foto: Benjamin Liss
  • hochgeladen von Pia Jakob

Zwei Autofahrer hatten einen Busfahrer am Donnerstagabend auf der A7 darauf aufmerksam gemacht, dass mit seinem Fahrzeug etwas nicht stimmt. Als der 46-jährige Busfahrer auf einem Parkplatz anhielt, bemerkte er, dass aus dem Heck des Busses Rauch stieg.

Bis zum Eintreffen der Feuerwehrkräfte entwickelte sich laut Informationen der Polizei ein erheblicher Fahrzeugbrand, der die ganze Länge des Busses betraf. Während der Löscharbeiten kam es zu einer starken Rauchentwicklung, die A7 musste kurzzeitig in beide Richtungen gesperrt werden. 

Der entstandene Sachschaden liegt bei rund 60.000 Euro. Der Bus war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Polizei hat die Ermittlungen zur bislang unklaren Brandursache aufgenommen. Der Fahrer vermutet, dass eine Dieselleitung gerissen ist und den Brand ausgelöst hat.

Autor:

Pia Jakob aus Memmingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019