Polizeibilanz
4.500 Besucher feiern friedlich auf dem Festival Go to Gö in Görisried

Auch der dritte Veranstaltungstag von Go to Gö verlief aus polizeilicher Sicht erfreulich ruhig. Mit über 4.500 Besuchern war auch dieser Abend gut besucht. Die Polizei musste hauptsächlich bei kleinen Streitigkeiten eingreifen. Mehrere Gäste wurden vom Sicherheitsdienst des Zeltes verwiesen, weil sie störend auffielen.

So auch ein 21-jähriger Besucher. Da ihm missfiel, dass er nach außen verbracht wurde, versuchte er wieder über einen anderen Eingang ins Zelt zu gelangen. Hierbei wurde er ertappt und griff unvermittelt den Sicherheitsdienst an.

Es kam zu einer körperlichen Auseinandersetzung, bei der der junge Mann leicht verletzt wurde. Die Polizei Marktoberdorf hat die Ermittlungen aufgenommen.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019