Vorentwurf
Wieder schwarze Zahlen im Nesselwanger Etat

«Wir haben gedrückt und gequetscht, wos ging. Und das Ergebnis sieht sehr erfreulich aus.» So kommentierte Bürgermeister Franz Erhart im Gemeinderat den Entwurf für den Verwaltungshaushalt 2011. Entgegen früheren Jahren wird im Verwaltungshaushalt wieder ein Überschuss erwirtschaftet, der als Zuführung zum Vermögenshaushalt verwendet werden kann.

In Zahlen ausgedrückt erwartet Nesselwang einen Überschuss aus den laufenden Einnahmen von 431000 Euro. Das liege zum einen an deutlich gestiegenen Steuereinnahmen und zum anderen an der Ausschöpfung aller Sparmöglichkeiten, erklärte Kämmerer Martin Keller. Die unerwartet schnelle wirtschaftliche Erholung lässt die Gesamtsteuereinnahmen der Kommune um rund 740000 Euro auf 3,6 Millionen Euro ansteigen. Auch die Einnahmen aus dem kommunalen Anteil an der Einkommensteuer (1,11 Millionen Euro) und die Schlüsselzuweisungen des Freistaates (533000 Euro) steigen deutlich an. Allein die Gewerbesteuereinnahmen steigen von 430000 auf eine Million Euro.

Im Gegenzug kann die Kommune bei vielen Haushaltsposten sparen oder die Defizite verringern. So reduziert sich das Minus der Kurverwaltung mit allen ihren Betrieben um rund 413000 Euro. Auch bei den Personalkosten wurde gespart: Trotz einer Tariferhöhung von etwa 1,5 Prozent bleiben sie nahezu unverändert bei 1,1 Millionen Euro (minus 9000 Euro). Zu den weiteren großen Ausgabeposten zählen Betriebsausgaben (1,55 Millionen), Energiekosten (512000), Gebäude- und Grundstücksunterhalt (591000), Unterhalt der Kindertagesstätten, Kosten für Schulkinder (rund 700000), Kreisumlage (1,03 Millionen) und Erstattungen an Dritte (1,01 Millionen). Das Gesamtvolumen des Verwaltungshaushalts beträgt 8,36 Millionen Euro (2010: 7,73 Millionen) und erhöht sich damit um 625000 Euro.

«Das ist ein sehr positives Ergebnis. Vor einigen Monaten sah das noch ganz anders aus», sagte Marktgemeinderat Ludwig Reffler anerkennend.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen