Gemeinderat
Um 277 Stimmen bei Kommunalwahl in Görisried verzählt

Unstimmigkeiten zwischen dem ausgezählten und dem tatsächlichen Ergebnis sind bei der Kommunalwahl in Görisried ans Licht gekommen. Der Fehler wurde bei der üblichen Überprüfung der Wahlunterlagen durch das Landratsamt festgestellt.

Die daraufhin erfolgte erneute Auswertung der Stimmzettel durch das Kreiswahlamt ergab für einige der Bewerber Verschiebungen bei den Listenplätzen. Laut Bürgermeisterin Thea Barnsteiner wurden an die Gemeinderatskandidaten insgesamt nicht 5.477, sondern 5.754 gültige Stimmen vergeben.

Alle von den Änderungen Betroffenen seien vom Landratsamt unterrichtet und zur Stellungnahme aufgefordert worden. Die Gemeinde wird die endgültig festgestellten Stimmenzahlen der einzelnen Bewerber im nächsten Dorfblättle veröffentlichen.

Näheres zur Kommunalwahl in Görisried lesen Sie in der Allgäuer Zeitung (Marktoberdorf) vom 22.09.2014 (Seite 30).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019