Inthronisation
Traumjob für Franzi und Jonny in Oy

Die in diesem Jahr lange Fastnacht (Faschingsdienstag ist am 8. März) läutete der Faschingsverein Oy mit der Inthronisierung der Prinzenpaare ein. Die Gruppe «Four Pipes» aus Markt Rettenbach sorgte mit schmissiger Tanzmusik für gute Unterhaltung. Die 16 Mädels der Jugend- und Prinzengarde erfreuten die vielen Besucher mit ihren attraktiven Gardetänzen, für die sie schon seit August vergangenen Jahres eifrig probten.

Ohne Gaudi im Vorfeld der Amtseinführung der Prinzenpaare geht es in Oy nie ab und so wurde erst einmal unter der Besucherschar nach möglichen Paaren gesucht. Bei witzigen Aufgaben sollten sie ihre Tauglichkeit für das wichtige Amt unter Beweis stellen. Doch so gut war das Ergebnis nicht und Vorstand Georg Guggemoos wollte dann doch auf die schon vorgeschlagenen Paare zurückgreifen.

Begleitet von den Gardemädels kamen das Prinzenpaar Franzi und Jonny sowie das Kinderprinzenpaar Hanna und Simon auf die Bühne. Keinen der Namen gab es in den Vorjahren und so haben alle den Zusatz der und die Erste.

Auch im «richtigen» Leben sind Franziska Geitner aus Unterthingau und Josef Erd aus Stich schon ein Paar, und so freuen sie sich auf diese gemeinsame «närrische Zeit». Die größte Herausforderung wird für Jonny wohl das Tanzen sein, meinte Franzi. Aber sie seien schon seit einiger Zeit dabei, gemeinsam die einst erworbenen Kenntnisse aufzufrischen.

Durch einen Freund im Elferrat sind sie zu diesem «Traumjob» gekommen. Für beide ist der Fasching eine reizvolle Zeit. «Jetzt werden wir die närrischen Tage an führender Stelle miterleben können.»

Rathausschlüssel übergeben

Die Kinder Simon und Hanna machten ihre Sache bei der Antrittsrede bestens, wobei der junge Bursche doch ein wenig ernst wirkte. Aber er wird hoffentlich noch viel Grund zum Lachen bekommen. Auch der Hofmarschall, alias Bernhard Gabler, startete in seine erste Amtszeit. Mit humorigen Worten stellte Bürgermeister Theo Haslach die Tollitäten vor und übergab bestgelaunt den großen Rathausschlüssel. Jetzt könne er wohl bis Anfang März in Urlaub gehen... (cc)

Veranstaltungen des Faschingsvereins: Drei Narrensitzungen im Kursaal in Oy am 12., 18. und 19. Februar jeweils um 20 Uhr, Kindernarrensitzung am 27. Februar um 14 Uhr im Kurhaus, Weiberfasching am 3. März um 20 Uhr im Rössle Saal, der Remmi-Demmi-Ball am 5. März um 20 Uhr im Kurhaus und der Kehraus am 8. März um 20 Uhr im Rössle Saal.

 

Seinen Rathausschlüssel ist er erst einmal los, Bürgermeister Theo Haslach (mit Mikrofon). Er unterhielt sich bestens mit dem Kinderprinzenpaar Hanna und Simon, das den Oyer Narren genauso vorgestellt wurde wie das Pinzenpaar Franzi und Jonny. Links ist der Hofmarschall (Bernhard Gabler) zu sehen. Foto: Claudia Chauvin

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen