Alpspitzler
Tausende Trachtler kommen 2012 nach Nesselwang

3Bilder

Ganz im Zeichen der Tracht steht Nesselwang im kommenden Jahr. Denn vom 12. bis 17. Juli richtet der Trachten- und Heimatverein 'Alpspitzler' das 79. Allgäuer Gautrachtenfest in der Marktgemeinde aus. 'Das Programm steht', gab Vorsitzender Reinhard Gschwend auf der gut besuchten Mitgliederversammlung bekannt. Einer der Höhepunkte des Rahmenprogramms: der Auftritt der bayerischen Kultband "Spider Murphy Gang" im Festzelt an der Riese. Der Kartenvorverkauf läuft an.

Zwei Jubiläen stehen an

Am Festsonntag steigt der 'Große Trachtenumzug'. Rund 100 Vereine mit ungefähr 2500 Mitwirkenden werden erwartet. Die Alpspitzler rechnen mit Tausenden von Besuchern, die Nesselwangs Straßen säumen werden, um den farbenfrohen Zug mitzuerleben.

Am Vorabend steht ein 'internationaler Festheimatabend' mit Auftritten von Gruppen aus Nachbarländern im Programm. Unterstützung bekommen die Alpspitzler durch den soeben gegründeten Förderverein, dessen Vorstand auf ihrer Mitgliederversammlung vorgestellt wurde.

Das Jahr 2012 ist außerdem für Nesselwangs Trachtler ein 'Jubiläumsjahr': Der Trachtenverein feiert sein 100. Gründungsfest; vor 50 Jahren wurde die Jodlergruppe ins Leben gerufen. Beide Jubiläen wollen die Alpspitzler gebührend feiern (siehe Infokasten).

Gschwend blickte auf ein ereignisreiches Vereinsjahr zurück und dankte allen Gruppen, Aktiven und Helfern. Einige Heimatabende seien leider dem Regen und der Kälte zum Opfer gefallen, auch die Teilnahme an der Trachtenwallfahrt habe unter dem ungemütlichen Wetter gelitten. 'Schade isch, dass allat weniger Vereine an der Wallfahrt teilnehmet', beklagte Gschwend.

Elf Neuaufnahmen verzeichnet der Verein. 'Bei den Föhla sind wir gut aufgestellt, bei den Bube müssen wir noch Gas geben', sagte Vorplatter Gerhard Unsinn. Gute Platzierungen erzielten die Nesselwanger beim Gaupreisplatteln: In der Gruppe errangen sie den 2. und 9. Platz, Magnus Erd und Martina Brandler schafften jeweils mit dem 5. Platz die Aufnahme in die Gaugruppe.

Neuwahlen standen an, die zu einigen Verschiebungen und neuen Gesichtern im Vorstand führten: Nur der Vorsitzende, der Schriftführer, der Kassierer und die Jodlervertreterin wurden in ihre Ämter wiedergewählt. Die übrigen Ämter wurden neu besetzt.

Stolz auf Aushängeschild

Die bisherigen Amtsinhaber stellten sich nicht mehr zur Wahl. Nesselwangs Bürgermeister Franz Erhart lobte die gute Zusammenarbeit von Alpspitzler und Tourist-Information, deren neue Leiterin Yvonne Dischler sich vorstellte

. 'Der Trachtenverein tut viel für den Tourismus im Ort. Der Markt Nesselwang ist stolz auf sein Aushängeschild', dankte Erhart.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen