Veranstaltung
Starkbieranstich in Nesselwang: Festredner erntet viel Applaus

Schon mit dem ersten Satz hatte der 'Wanderprediger aus dem Osten' Stefan Fichtl die Lacher auf seiner Seite, als er die Gäste beim Starkbieranstich 'im schön gefüllten Saal' begrüßte. Die Nesselwanger Alpspitzhalle war nämlich nur zu einem Drittel gefüllt. So stellte auch Bürgermeister Franz Erhart fest, dass 'Bräu' Karl Meyer für sein Engagement, eine lange Tradition hoch zu halten, mehr Besucher verdient gehabt hätte, und forderte die Anwesenden auf, zum Ausgleich 'doppelt' zu trinken.

Vielleicht müsse man zum nächsten Bockbieranstich ja eine außerordentliche Bürgerversammlung anberaumen. Die sind ja bekanntlich in der Marktgemeinde gut besucht. Routiniert mit drei Schlägen zapfte Erhart das erste Fass an.

Wer gekommen war, erlebte einen unterhaltsamen Abend, musikalisch umrahmt von der Nesselwanger Band ASS (Gottfried Allgaier, Siggi Stöckle, Rainer Schmidt) und gewürzt mit launigen Vorträgen, Gedichten und Liedern des Allround-Genies Stefan Fichtl aus Halblech.

Der vermutete, dass man ihm nur deshalb die Bockbierpredigt übertragen habe, weil er sich am Ort nicht so gut auskenne und die Nesselwanger in Ruhe lasse. Er habe auf seiner Anreise schon einige Mühe gehabt und Umwege in Kauf nehmen müssen, um das 'lebens- und liebenswerte Nesselwang', das 'Erlebnis-Reich', das Reich des 'wahren' Kaisers Franz überhaupt zu finden.

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 31.03.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020