Alpabtrieb
Staatsphilharmoniker bei Zeller Viehscheid

Von allen Seiten strömten am Samstag die Besucher in das beschauliche Burgendorf Zell. Bei weißblauem Himmel und angenehmen Temperaturen kamen so viele Gäste wie selten zuvor zur Zeller Viehscheid. Sogar Bläser der deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz waren dabei.

Die beiden festlich geschmückten Kranzrinder der Landwirte Jakob Jachtner und Norbert Hagenauer, geführt von Alphirt Seppi Gast und Sohn Michael, eröffneten den bunten Zug. Gleich hinter der Musikkapelle Eisenberg kamen sie heran. Den Kranzrindern folgten in drei Gruppen die rund 60 Schumpen, die mit lautem Geläut in die sich angrenzende Wiese geleitet wurden.

Beim sich anschließenden geselligen Feiern mit der Musikkapelle Eisenberg und mit Ansager Thomas Heiserer auf dem restlos gefüllten Festplatz herrschte Volksfeststimmung.

Mehr über den Viehscheid in Eisenberg finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 23.09.2013 (Seite 36).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020