Nesselwang
Rekordeinsparungen von 1,3 Millionen Euro in Nesselwang

Nesselwang hat im vergangen Jahr Rekordeinsparungen von 1,3 Millionen Euro erzielt. Kämmerer Martin Keller sprach von einer bisher einmaligen Ersparnis.

Über 450.000 Euro mehr als geplant konnten aus den laufenden Einnahmen auf das Konto der Stadt überwiesen werden. Diese Mehreinnahmen sind vor allem durch die kräftig gestiegenen Einnahmen aus der Gewerbesteuer zu erklären.

Die allgemeine Rücklage der Gemeinde stieg durch die Rekordeinnahmen auf rund 900.000 Euro. Die Jahresrechnung wird jetzt noch dem örtlichen Rechnungsprüfungsausschuss vorgelegt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen