Tourismus
Online-Voting: Was sagen Sie zur Riesen-Bank in Oy-Mittelberg?

Die Maße der Bank, die ab heute auf einem rund 1000 Meter hohen Plateau am Mittelberger Panoramaweg thront, sind in der Tat riesig: Zwölf Meter breit, sechs Meter hoch und 15 Tonnen schwer ist die XXL-Konstruktion, die im Normalmaß tausendfach entlang Bergpfaden und Wanderwegen zu finden ist. Wie ihr Vorbild hat die Riesenbank eine Lehne und an der Seite Armstützen - nur begehen darf sie aus Sicherheitsgründen niemand.

Doch wozu dieser gigantische Gimmick? "Das Allgäu ist die größte und schönste Wanderregion Deutschlands", sagt Dirk Schoppmann selbstbewusst. "Diesen Anspruch wollen wir mit der Bank auf originelle Weise verdeutlichen." Schoppmann, Chef des 80 Häuser umfassenden Verbundes Allgäu-Top- & Land-Hotels, hat die Idee zu der ungewöhnlichen Marketing-Maßnahme ausgebrütet.

Über Posts in den sozialen Netzwerken hofft er auf zigtausendfache "Mundpropaganda". "Ein Selfie für Tante Heidi vor den Niagarafällen ist cool - ein Schnappschuss vor der Wanderbank ist es genauso", ist Schoppmann überzeugt. Und auf die erste Bank in Oy sollen weitere folgen.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagstagsausgabe der Allgäuer Zeitung vom 07.08.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019