Tourismus
Neues Gesundheitsprojekt mit Hochschule: Yoga, Düfte und Bewegung sollen in Oy-Mittelberg vor allem den Frauen guttun

Gesundheit erhalten statt Krankheit heilen; vorbeugen statt reparieren: Darauf setzt die Gemeinde Oy-Mittelberg verstärkt und startete jetzt ein neues Projekt, das vor allem gestresste berufstätige Frauen, aber auch sonstige 'gesundheitsbewusste Vorbeuger' ansprechen soll.

Das soll zeitgemäße Strukturen schaffen, die eine Alternative bieten zum eben nicht mehr zeitgemäßen Klassiker der Drei-Wochen-Kur. Und zum anderen soll es langfristig den Kneippkurort Oy-Mittelberg stärken. Mit im Boot ist die Hochschule Kempten.

Für das dreijährige Projekt gibt die Gemeinde 80.000 Euro aus. Dazu gibt es einen Zuschuss über 200.000 Euro aus dem Förderprogramm für bayerische Kurorte und Heilbäder.

Mehr über das Projekt erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 08.06.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ