Wintersport im Allgäu
Special Wintersport im AllgäuSPECIAL

Wintersport
Neuer Snowpark in Nesselwang eröffnet

12Bilder

'Im Allgäu geht’s jetzt auf jeden Fall aufwärts', zieht Vinzenz Schweizer Bilanz. Der 24-jährige Kemptener ist zur Eröffnung des neuen Snowparks Red Bull The Station in Nesselwang gekommen.

Der bietet für Skifahrer und Snowboarder verschiedenste besondere Obstacles (Hindernisse) – er ist 'verdammt abwechslungsreich', sagt Schweizer – und damit wieder eine Trainingsmöglichkeit für Anfänger und Profis im deutschsprachigen Raum mehr. Denn die werden in Deutschland 'immer weniger', sagt Felix Georgii. Der 21-Jährige ist Red-Bull-Teamfahrer und hat den Park mitkonzipiert. Zwar gebe es auf dem Grasgehren und im Kleinwalsertal tolle Parks. Doch denen fehle, was der neue nun hat: größere Obstacles.

Auf denen können nun auch Profis oder solche, die es werden wollen, trainieren. Für die Fahrer gibt es nun auch wieder Kicker – hier sogar zwei in einer Reihe. Seit die großen Schanzen am Fellhorn geschlossen wurden, gab es 'zwei Jahre lang fast keine mehr', sagt Georgii. Besonders an der Anlage ist aber auch ihr Aussehen. Die Fahrer können über Rails vor einer Polizeistation rutschen, daneben über ein umgekehrtes Polizeiauto springen, das Geländer einer Fußgängerbrücke überqueren oder auf einem Taxi herumturnen.

Was die Fahrer zum neuen Park sagen und welche Elemente etwas ganz besonderes sind, lesen Sie in der Allgäuer Zeitung (Füssen) vom 07.01.2015 (Seite 23).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen