Abendlesung
Nesselwanger Bücherstube Kosch gut besucht

Gabi Lauck wird auf jeden Fall in nächster Zeit in der Bücherstube Kosch vorbeischauen und den Roman 'Die Erfindung des Lebens' von Hanns-Josef Ortheil kaufen. Das versprach die Nesselwangerin während der Pause der herbstlichen Vorlesestunde in der Bücherstube Kosch. Sie war begeistert, wie Wolfgang Schneider daraus vorgelesen hatte.

Ein weiterer Favorit ist für sie das Buch 'QQ' von Max Goldt, mit seiner herrlichen Komik, es gebe bestimmt kein besseres Mittel gegen schlechte Laune.

Auch der letzte Stuhl der Bücherstube war beim literarisch, musikalisch und kulinarischen Abend besetzt, gespannt lauschten die Zuhörer Gisela Kosch, ihrem Sohn Peter sowie Wolfgang Schneider, die wieder ein reichhaltiges sowie abwechslungsreiches Programm zum Besten gaben. Komik und Nachdenkliches wechselten sich ab und bezaubernde Harfenklänge, gespielt von Barbara Keller, rundeten den Abend ab. Kulinarisches wurde in der Pause gereicht und währenddessen ausgiebig über die Bücher diskutiert.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen