Finanzen Nesselwang
Nesselwang schreibt 2010 schwarze Zahlen

Entgegen aller Erwartungen schreibt die Marktgemeinde Nesselwang schwarze Zahlen für das Jahr 2010. «Es war eigentlich ein gutes Jahr», meinte Kämmerer Martin Keller, als er im Marktgemeinderat die Jahresrechnung vorlegte. So konnte aufgrund höherer Einnahmen aus der Gewerbesteuer ein Überschuss von 482000 Euro dem Vermögenshaushalt zugeführt werden.

Davon fließen 273000 Euro in die allgemeine Rücklage. Im Haushaltsansatz für 2010 war man noch davon ausgegangen, dass ungefähr 172000 Euro vom Vermögens- und den Verwaltungshaushalt fließen müssen, um laufende Kosten zu decken. Dass man nun im Plus ist statt wie erwartet im Minus, freute auch Bürgermeister Franz Erhart. Er erinnerte aber auch daran, dass die Konsolidierung des Haushaltes und der konsequente Schuldenabbau auch für die nächsten Jahre vorrangige Ziele in Nesselwang bleiben.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019