Konzert
Musikalisches Heimspiel für das Duo Madsiusovanda in Nesselwang

Eine Stunde mit Gesang und Klavier. Eine poetische Mischung aus Pop, Soul und Klassik. Das Duo 'Madsiusovanda' mit Pia Allgaier und Carina Madsius gibt am Samstag, 11. November, um 20 Uhr im Nesselwanger Pfarrheim ein Konzert.

Die Musikerinnen Pia Allgaier aus Nesselwang und Carina Madsius machen nun schon seit acht Jahren gemeinsam Musik. Das Aufeinandertreffen dieser Sängerinnen lässt sich sicher nicht als Zufall bezeichnen. In ihren vielen Ansichten und Absichten steckt zu viel gemeinsames Potential. Das, was ihnen in ihrer Freundschaft und gemeinsamen Arbeit unaussprechlich ist, bringen sie in ihrer Musik zum Ausdruck.

Ein Genrestreifzug durch Jazz, Pop, atmosphärischen Indie, Soul und Klassik beschreibt ihr großes Spektrum. Future Soul, Space Pop, Independent der Sound des Duos klingt energiegeladen, neu und international. Nach Auftritten auf der London Fashion Week und dem Club Bahnhof Ehrenfeld in Köln waren 'Madsiusovanda' im Herbst 2017 auf Tour, unter anderem in Prag, Dresden, Berlin, Nürnberg und Augsburg. 'Madsiusovanda' entspringt einer tiefen Freundschaft und gemeinsamen musikalisch-künstlerischen Visionen. Leuchtend sonore Farbflächen in Form von durchsichtig-bezauberndem Klavier-Klang und samt-warmem Gesang grundieren hypnotisierende Musik.

Eintritt frei, Spenden willkommen.

Aufgewachsen ist die Nesselwangerin Pia Allgaier in einem Elternhaus voller Musik. Der Vater Kirchenmusiker, die Mutter Chorleiterin und Instrumentallehrerin. Schon sehr früh wirkte sie dadurch in diversen Chören mit und durfte bereits im Kindesalter Bühnen- und Konzerterfahrungen solistisch sowie in Ensembles sammeln. Sie lernte Cello und erweiterte so ihre Erfahrung im Ensemblespiel durch Orchesterarbeit.

Im Alter von 15 Jahren griff sie sich die Gitarre, begann Lieder zu schreiben und entdeckte die Stimme für sich. 2009 ging sie an die Berufsfachschule für Musik in Dinkelsbühl und studierte Gesang im Bereich Rock/Pop/Jazz bei Dozentin Petra Scheeser mit dem Schwerpunkt Dirigieren/Chorleitung. Durch den Kontakt und die Zusammenarbeit mit anderen Musikern durfte sie auch ihre ersten Studioerfahrungen im Bereich Filmproduktionen sammeln und wirkte so bei diversen Disney-Produktionen, wie 'Rapunzel-neu verföhnt' oder ' Die Eiskönigin' mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019