Heimathaus
Mundarttreffen Gschichtla und Gedichtla in Nesselwang

'Nach dem Erfolg im Vorjahr bietet das Nesselwanger Heimathaus in diesem Herbst der Mundartpflege wieder eine besondere Plattform', sagt Heimathaus-Vereinsvorsitzender Manfred Hailer erfreut. Für die ersten Sonntage der kommenden Monate hat der Verein je eine renommierte Persönlichkeit der Ostallgäuer Mundartpflege eingeladen. Bei der Reihe 'Gschichtla und Gedichtla' macht am Sonntag, 2. September, ab 14 Uhr Clara Rothärmel aus Kaufbeuren den Auftakt. Sie gehört zu den bekanntesten, beliebtesten und besten Mundartpoetinnen im Allgäu.

Die gebürtige Kaufbeurerin versteht es, mit Humor und Originalität ihre Allgäuer Mitmenschen und deren Lebenssituationen in Versform zu beschreiben.

Auch ihr eigenes Alter schont sie dabei nicht. Ihr letztes Buch titelt 'Alter schützt vor Clara nicht'. Ludwig Hindelang führt durch das Programm.

Mundart und Museum sollen gleichermaßen erfahren werden können. Die Mundartdichter gestalten zwischen 14 und 17 Uhr jeweils drei etwa halbstündige Lesungen in der Stube des Heimathauses. Immer ab der Viertelstunde gibt es 'Gedichtla und Gschichtla' in Allgäuer Mundart zu hören.

Im Anschluss daran wird dann eine Führung durch das Heimathaus angeboten. Der Eintritt ist wie immer frei, Spenden zur Deckung der Unkosten werden gerne genommen.

Am 7. Oktober hat dann Ludwig Hindelang ein 'Heimspiel'. Albert Guggemos aus Eisenberg hat die Einladung für den 4. November angenommen.

Das Nesselwanger Heimathaus ist ganzjährig am ersten Sonntag des Monats, also auch am kommenden Sonntag, 2. September, von 14 bis 17 Uhr geöffnet.

In der historischen Handwerkssölde und den museal gestalteten Themenbereichen wird auf mehr als 500 Quadratmetern Ausstellungsfläche viel Interessantes aus den letzten zwei Jahrhunderten gezeigt. Zudem hat das Heimathaus jeden Mittwoch von 16 bis 18 Uhr geöffnet. Für größere Gruppen können auch separate Termine vereinbart werden (08361/3847).

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020